Akkutechnologie

ŠKODA setzt bei allen E-Modellen auf die neuste Lithium-Ionen-Akkutechnologie mit größtmöglicher Energiedichte, bei deren Entwicklung die Sicherheit stets im Mittelpunkt stand. Unser Akku-Management-System sorgt auch nach vielen tausend Ladezyklen noch für eine optimale Leistung.

Nehmen die Akkus in den Fahrzeugen viel Platz weg?

Sowohl bei unseren Hybriden (PHEV) als auch bei den reinen Elektrofahrzeugen (BEV) sind die Akkus optimal integriert, um größtmöglichen Stauraum zu schaffen. Die Akkus in unseren Hybriden nehmen dabei lediglich den Raum ein, den man bei einem reinen Verbrennungsmotor für den Treibstofftank braucht. Bei den reinen Elektrofahrzeugen wurde der Stauraum sogar vergrößert! Die Akkus sind hier ins Fahrwerk integriert, sodass wir vorne Platz für einen zusätzlichen Kofferraum schaffen konnten.

Lassen sich E-Fahrzeug-Akkus recyceln?

Batterierecycling ist für die Elektrofahrzeugindustrie überlebenswichtig. Zwar ist es heute schon möglich, Lithium-Ionen-Akkus zu recyceln, aber die Kosten sind extrem hoch. Mit der Verbreitung von Elektrofahrzeugen werden zukünftig immer mehr Lithium-Ionen-Akkus hergestellt – dadurch steigt die Nachfrage nach Rohstoffen. Gleichzeitig wird es mehr Akkus geben, die das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben. Beides wird die Entwicklung günstigerer und effektiverer Recyclingverfahren vorantreiben.

Wie können benutzte Akkus wiederverwendet werden?

Recycling ist nicht die einzige Option für Batterien, die ihr Lebensende als E-Fahrzeug-Akkus erreicht haben. Sie können auch als Energiespeicher weiterverwendet werden – dadurch erhöht sich ihr Gesamtlebenszyklus um viele weitere Jahre. Anders gesagt: Wir schenken Ihren Akkus ein zweites Leben.